Häufig gestellte Fragen zu Zahnimplantaten ...

... und die Antworten darauf

Was kostet ein Zahnimplantat?
Zahnimplantate sind deutlich teurer als Kronen oder Brücken, kommen dafür den echten Zähnen aber auch wesentlich näher. Erkundigen Sie sich in unserer Praxisklinik, was Ihr individueller Zahnersatz kosten würde. Der Preis ist abhängig von:

  • dem notwendigen Operationsaufwand,
  • dem verwendeten Implantatsystem und
  • den erforderlichen zahntechnischen Leistungen.

Wie kann ich den finanziellen Aufwand optimal gestalten?
Meist kann man zwischen einer einfacheren (preiswerteren) und einer aufwändigen, hochqualitativen Versorgung wählen. So gibt es z.B. zwischen den verschiedenen Zahnimplantat-Systemen preisliche Unterschiede. Man kann also sagen, dass es für fast jeden Geldbeutel eine passende Lösung gibt.

Welches Zahnimplantat-System verwenden Sie?
In unserer Praxisklinik kommen Zahnimplantat-Systeme verschiedenster Hersteller zum Einsatz. D.h. die Kosten für die Versorgung lassen sich so ganz nach Ihren individuellen Wünschen variieren. Natürlich werden bei uns keine minderwertigen Billig-Implantate verwendet. Wir setzen ausschließlich Systeme hoher Qualität mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis ein.

Wie lange halten Zahnimplantate?
In der Regel sitzen nach 10 Jahren noch mehr als 95% aller Zahnimplantate fest im Kiefer. Unter optimalen Bedingungen hält dieser hochwertige Zahnersatz sogar 20 Jahre und länger. Zu den “optimalen Bedingungen” gehören eine sehr gute Pflege und regelmässige Kontrolle des Implantats.

Was passiert, wenn ein Zahnimplantat sich lockert?
Dies ist sehr selten der Fall. In den letzten 10 Jahren lag die “Lockerungsrate” bei den von uns gesetzten Zahnimplantaten bei ca. 0,8%. Sollte dies jedoch dennoch passieren, kann das Zahnimplantat wie ein gelockerter Zahn in der Regel sehr leicht und einfach ohne Probleme entfernt werden.
Wenn gewünscht, kann in der Regel später wieder an der gleichen Stelle implantiert werden.

Wie gering ist die Wahrscheinlichkeit, dass ein Zahnimplantat sich lockert?
Lt. wissenschaftlichen Untersuchungen an grossen Implantatzentren sind ca. 95% aller Implantate nach 10 Jahren intakt und funktionsfähig.

Kann jeder eine Zahnimplantat-Versorgung bekommen?
Prinzipiell: Ja. Es ist meist nur eine Frage des Aufwandes und der Kosten. Natürlich müssen medizinische Faktoren und Grunderkrankungen bei der Planung berücksichtigt werden.

Kann ich nach der Zahnimplantat-Versorgung sofort wieder arbeiten gehen?
Bei kleineren Zahnimplantat-Versorgungen ist man sehr schnell – falls erforderlich – sogar schon am nächsten Tag wieder arbeitsfähig.

Gibt es auch Nachteile?
Zeitaufwand
Die Versorgung mit einer Brücke oder einer herausnehmbaren Prothese ist meist schneller als eine hochwertige Versorgung mit Zahnimplantaten.
Dies ist jedoch nicht immer der Fall und hängt auch von der individuellen Situation und Lösung ab (Sofortimplantation u. Sofortversorgung ggf. innerhalb eines Tages möglich).
Chirurgischer Eingriff
Bei der Zahnimplantat-Versorgung ist ein operativer Eingriff notwendig, da die künstliche Zahnwurzel in den Kiefer eingesetzt wird. Durch entsprechend schonende Behandlungsverfahren lässt sich dieser Schmerz- und Stressfrei gestalten.
Aufwand
Das Zahnimplantat ist der “König” unter den Zahnersätzen. Es bietet wesentlich mehr Lebensgefühl und Sicherheit als herkömmliche Versorgungen. Dies hat natürlich seinen Preis.

Gibt es auch Alternativen zur Versorgung mit Zahnimplantaten?

Ist eine Zahnimplantat-Versorgung auch in Vollnarkose möglich?
Ja, Sie haben die Wahl zwischen drei verschiedenen Narkose-Varianten. Mehr Informationen lesen Sie hier.

Was ist der Unterschied zwischen normaler und 3D-Diagnostik?
3D-Diagnostik ist einfach wesentlich exakter, da man ein dreidimensionales Bild des Kieferknochens erhält und entsprechend genau planen kann. Konventionelle Röntgendiagnostik stellt i.d.R. nur eine Raumebene dar. Mehr dazu lesen Sie hier.

Was ist der Unterschied zwischen zahntechnischen Arbeiten in Deutschland und im Ausland?
Natürlich die Kosten und die Qualität. Bei zahntechnischen implantologischen Arbeiten in Deutschland ist i.d.R. ein Zahntechnikermeister bei der Anprobe vor Ort. Korrekturen und Verbesserungen können so zeitnah und exakter besprochen und durchgeführt werden. Dies führt üblicherweise zu dem besten Ergebnis.

Hier Beratungstermin vereinbaren: Zum Online-Termin System…

Tätigkeitsschwerpunkte der Zahnklinik in Köln