Weisheitszahn-Entfernung

Schnell, schonend und schmerzfrei

Ursprünglich hatte es die Natur gut gemeint mit uns und unseren Weisheitszähnen. Unsere frühen Vorfahren hatten tatsächlich wesentlich größere Kiefer als wir, so dass es keine Probleme mit den Weisheitszähnen gab.

Heute sieht das anders aus: rund 80% der modernen Menschen haben Schwierigkeiten mit den spät durchbrechenden Zähnen:

  • Wenn für die Weisheitszähne kein Platz im Kiefer übrig ist, wachsen sie schief und verschieben teilweise die anderen Zähne.
  • Wenn die Weisheitszähne angelegt sind, aber nur wenig oder gar nicht durchbrechen, werden sie zum Entzündungsherd. Manchmal bilden sich Zysten um sie herum.
  • In einigen Fällen zerstört Karies die Weisheitszähne.
  • Wenn ein bestehender Weisheitszahn keinen Gegenbiss hat, wächst er mit hoher Wahrscheinlichkeit zu weit aus dem Kieferknochen heraus.

Die Entfernung solcher Störenfriede ist ein täglicher Routineeingriff für uns. Als spezialisierte MKG-/Oralchirurgen entfernen wir mehr als 1000 Weisheitszähne pro Jahr.
Bei uns haben Sie die Wahl zwischen allen verschiedenen Methoden zur schonenden, schmerzfreien Weisheitszahnentfernung.

In den besten Händen

In den besten Händen Zahnarzt Dirk Spörle mit Assistentin

Bei dieser Behandlung haben Sie die Wahl zwischen 3 Varianten:

Örtliche Betäubung:
Die sanfte Möglichkeit zur Schmerzfreiheit.
Analgosedierung:
Schmerzfreiheit und Entspannung in Einem.
Vollnarkose:
Einfach tief schlafen.

lesen Sie hier mehr dazu…

Hier Beratungstermin vereinbaren: Zum Online-Termin System…

Tätigkeitsschwerpunkte der Zahnklinik in Köln